Apfelessig für den Hund

Apfelbaum800x533

Es ist wieder Apfelzeit! Die leckeren Mineralstoffbomben gibt es nun wieder frisch vom Baum. Viele Hundebesitzer ärgern sich, da ihre Hunde nun wieder reichlich Fallobst zu sich nehmen. Der Apfel findet aber nicht nur frisch in der Ernährung des Hundes seinen Platz, sondern auch als Essig. Apfelessig, als bewährtes Heilmittel eingesetzt oder in der Ernährung, von seinen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten können auch unsere Hunde profitieren.

Ein Getränk aus Apfelessig, Wasser und Honig galt schon Früher bei uns Menschen als DAS Hausmittel, um sämtliche Beschwerden des Alltags zu kurieren. Heute benutzen wir Apfelessig als Dressing für unseren Salat oder zum Abnehmen und Entschlacken.

 

Was macht naturtrüben Apfelessig also so gesund?

Fast alle Inhaltsstoffe des Apfels bleiben im Essig enthalten. Wie der Spruch: „an apple a day keeps the doctor away“ schon vermuten lässt, ist der Apfel reich damit gesegnet. Enthalten sind unter Anderem wichtige: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Säuren, Ballaststoffe, zahlreiche Enzyme und Aminosäuren. Wichtig ist hierbei auf biologischen naturtrüben Apfelessig aus dem Bioladen oder Reformhaus zurück zu greifen. Konventionelle sind größeren Belastungen ausgesetzt und kommen daher weniger der Gesundheit zu Gute.

 Apfelessig1

Wie wirkt Apfelessig?

Die Essigsäure regt die Bildung unserer Verdauungssäfte an und wirkt sich somit positiv auf die Verdauung und den Stoffwechsel aus. Hierdurch werden Verdauungsstörungen wie Blähungen, Verstopfung und Durchfälle vorgebeugt und durch seine desinfizierenden Eigenschaften werden Fäulnisbakterien im Darm vermieden und ein gesundes Milieu geschaffen. Dadurch können sich auch das Gewicht und Allergische Reaktionen besser regulieren (mehr dazu in unserem Artikel über Darmgesundheit). Apfelessig gleicht den hohen Säuregehalt des Fleisches aus, wirkt basenbildend und beugt somit auch verschieden Gelenkserkrankungen vor. Apfelessig kann regelmäßig 1-2 mal pro Woche dem Futter beigemischt oder als Kur angewendet werden (Kleine Hunde bekommen etwa einen Teelöffel übers Futter).

 

Pflegetipp:

Das Allround-Talent Apfelessig kann auch äußerlich bei unseren Hunden angewendet werden. Er schenkt stumpfem, sprödem Fell wieder seidigen Glanz. Nach dem „Bad“ können wir das Fell unserer Lieblinge mit einem milden Essig-Wassergemisch nachspülen. Hierzu nimmt man etwa 1 Teil Essig (oder weniger) und 3 Teile kühles Wasser. Was bei unseren Hunden funktioniert, kann natürlich auch bei uns Menschen zu mehr Glanz im Haar verhelfen ;-). Essigsäure in der Fellpflege bringt noch weitere Vorteile mit sich. Durch die desinfizierende Wirkung, werden Pilz- und Bakterienbefall vorgebeugt. Des Weiteren wird der PH-Wert der Haut neutralisiert, was einen positiven Einfluss auf fettiges sowie schuppiges Fell hat. Auch unangenehmer Geruch kann durch Apfelessig neutralisiert werden.

Apfel800x533

Positive Eigenschaften von Apfelessig auf einen Blick:

  • Sehr Vitalstoffreich
  • desinfizierend
  • beugt Entzündungen vor
  • regt die Verdauung an
  • hilft bei der Entschlackung
  • trägt zur Darmreinigung bei
  • verhindert die Ausbreitung von Fäulnisbakterien im Darm
  • verhindert Verdauungsstörungen
  • reguliert Übersäuerung
  • beugt Infektionen der Atemwege vor
  • fördert die Durchblutung
  • strafft das Gewebe
  • belebt und erfrischt
  • optimiert die Nierenleistung
  • beugt Gelenkserkrankungen vor
  • eignet sich zur Schönheitspflege
  • begünstigt seidiges und glänzendes Fell
  • wirkt sich positiv auf fettiges und schuppiges Fell aus
  • stärkt das Immunsystem
  • fördert die Wundheilung

 

Ob innerlich oder äußerlich angewendet, der Einsatz von Apfelessig lohnt sich auf alle Fälle. Seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten machen Ihn zu einem wahren Allround-Talent für uns und unsere Hunde.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Vierbeiner eine gute Gesundheit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Ihr komPETenz – Team

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s