Glutenfreien Brotdrunk selber machen

brotdrunk_800x533

Wie wir in unserem Artikel über probiotische Lebensmittel bereits erwähnten, haben angesäuerte Produkte aufgrund der Milchsäurebakterien, eine positive Wirkung auf die Verdauung. Wir setzen Brotdrunk sowohl bei uns als auch bei unseren Hunden sehr gerne ein.  Brotdrunk gibt es fast überall zu kaufen. Doch am besten schmeckt er uns selbstgemacht! Vor allem unsere Hunde freuen sich jedes Mal über Nachschub! Da es keinen glutenfreien Brotdunk im Handel zu kaufen gibt, wählen wir für dieses Rezept glutenfreie Pseudogetreiesorten aus.

Was ist Brotdrunk überhaupt?

Brotdrunk ist ein fermentiertes Getränk, welches aus Getreidesprossen hergestellt wird. Während der Fermentation vermehren sich in der Flüssigkeit die Milchsäurebakterien, welche später den Verdauungstrakt unterstützen. Der fertige Sprosssaft enthält wichtige Enzyme, B-Vitamine, Vitamin E und K sowie Proteine und Kohlenhydrate.

Tipp: Wenn Sie ihn selber machen, erhalten Sie ein Produkt in Rohkostqualität, welches noch alle wertvollen Inhaltsstoffe enthält!

Los geht’s:

Wählen Sie eine Basis zur Herstellung Ihres Brotdrunks aus. Pseudegetreide in Bio-Qualität wie z.B. Amaranth, Quinoa und Hirse eignen sich hierfür gut.

Nun wird etwa eine Hand voll Getreide in einem Sieb gut gespült und in einem Sprossenglas mit Wasser über Nacht eingeweicht.

Tipp: Auf den Bildern haben wir als Sprossenglas ein normales Schraubglas mit einem Stück Strumpfhose benutzt.

brotdrunk_1600x1066

Nach der Einweichzeit wird das Getreide nochmals gut gespült und das Sprossenglas so hingestellt, dass das Wasser ablaufen kann (bevorzugt in einem Behälter s. Bild 3).  Nun beginnt die Keimphase. Während dieser Phase, wird das Sprossgut ca. 2-3 x täglich mit klarem Wasser gespült und bei Zimmertemperatur ohne direkte Sonneneinstrahlung gelagert. Die Sprossen sind fertig, wenn sie etwa 2 mm lang sind.

Keimdauer:

Amaranth – 1-3 Tage

Quinoa – 1-3 Tage

Hirse – 12 Stunden

Nun werden Die Sprossen nochmals gut in einem Sieb mit klarem Wasser gespült und in einem Gefäß Ihrer Wahl mit ca. der 4 – fachen Menge Wasser bedeckt. Verwenden Sie hierzu abgekochtes Wasser in Zimmertemperatur.

Der Fermentationsprozess wird eingeleitet. Lassen Sie das Glas 2 Tage bei Zimmertemperatur ohne Sonneneinstrahlung stehen. Nach diesen 2 Tagen, können sie die Flüssigkeit durch ein Sieb in ein Behältnis gießen und fertig ist der probiotische Brotdrunk! Er hält sich ca. 2-3 Tage im Kühlschrank.

Tipp:Die Getreidekeimlinge können noch ein weiteres Mal verwendet werden.

Wir stellen den Brotdrunk unseren Hunde immer in einer speraten Schüssel zusätzlich zum normalen Wasser zur Verfügung. So können sie sich selbst bedienen. Unsere Hunde trinken meist so lange Brotdrunk, wie sie ihn brauchen und danach rühren sie ihn nicht mehr an. Ich finde es super spannend, wie intuitiv die Fellnasen doch sind!Probieren Sie es ruhig mal aus.

Da der Geschmack für viele etwas gewöhnungsbedürftig ist, haben wir Ihnen eine leckere Rezeptidee zusammengestellt.

Rezeptidee: Spritzig, probiotisches Sommergetränk

Setzen Sie hierzu in einer Glaskaraffe ca. 750 ml Wasser mit 1-2 Zweigen Minze und Zitronenscheiben an. Je nach Geschmack können Sie auch Aprikosen- oder Pfirsichstücke und Ingwer hinzugeben.Die Zutaten lassen sich je nach Geschmack variieren. Das ganze über Nacht in den Kühlschrank stellen. Nun mit ca. 250 ml Brotdrunk auffüllen und fertig ist das erfrischende Sommergeränk.

Tipp: Ein Schuss frischer selbsgepresster Saft verleiht dem Ganzen noch mehr Süße und schmeckt schon fast wie Eistee.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spass bei Ausprobieren!

 

Ihre Kerstin vom komPETenz – Team

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Glutenfreien Brotdrunk selber machen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s