Superfoods für Hunde – Hagebutte

Es freut uns Ihnen den nächsten Teil unserer Beitragsreihe „Superfoods für Hunde“ vorstellen zu dürfen. In dieser Reihe geht es um sinnvolle Nahrungsergänzung für Ihren Hund. Beim letzten mal haben wir Ihnen Superfoods im Allgemeinen kurz erklärt und sind dann etwas näher auf das Thema Algen eingegangen. Mehr dazu können sie hier lesen.

Nun zu unserem Superfood….

Hagebutte 

Die Hagebutte ist die Frucht der Wildrose. Sie wächst bei uns in Hecken an Waldrändern und Wiesen. Hagebutten sind sehr reich an wertvollem Vitamin C. Ab Ende Oktober können sie geerntet werden. Hagebutten können entweder roh verzehrt oder beispielsweise zu Marmelade und Tee verarbeitet werden. Als Nahrungsergänzungsmittel für unsere Hunde, werden die Schalen der Hagebutte getrocknet und fein gemahlen.

Durch ihren hohen Gehalt an Vitamin C ist die Hagebutte sowohl bei uns Menschen als auch bei unseren Hunden zu einem beliebten Nahrungsergänzungsmittel geworden. Hagebutten liefern über 50% mehr Vitamin C als beispielsweise Zitrusfrüchte. Die hohe Vitamin-C-Menge der Hagebutte stärkt das Immunsystem und hilft gegen Erkältungen. Zudem fördert es die Produktion von Kollagen, welches für die Struktur von Knochen, Muskulatur und Haut wichtig ist. Vitamin C regt ebenfalls die Erneuerung und Reparatur von Knorpeln an und beugt so Entzündungen vor. Des Weiteren liefern Hagebutten noch viele andere Vitamine und Nährstoffe sowie ätherische Öle, Fettsäuren, Pektin, Gerbstoffe und verschiedenste Antioxidantien.

Das wichtigste auf einen Blick: 

  • Vitamin C ist ein hoch wirksames Antioxidans
  • Stärkt das Immunsystem
  • Hilft bei arthritischen Beschwerden
  • Entzündungshemmend
  • Schmerzlindernd
  • Positive Wirkung auf Haut-, Knochen-, Knorpelregeneration
  • Unterstützt bei diversen Krankheiten

Hagebuttenschalenpulver als Nahrungsergänzungsmittel für Hunde zu füttern, macht unterstützend bei verschiedenen Erkrankungen, auf jeden Fall Sinn. Zudem kann es des Öfteren auch ohne Erkrankung problemlos eine Barf Mahlzeit ergänzen und somit das Immunsystem des Hundes unterstützen.

galerie_merlin_qudrat_neu

Als Anregung zur vielseitigen Verwendung von Hagebuttenschalenpulver, möchten wir Ihnen noch zwei Rezepte zur Verfügung stellen. Eines für Sie und eines für Ihren Hund.

Viel Spaß beim Ausprobieren, wünscht Ihnen Ihr

komPETenz Team

Hagebutten – Karotten Creme für den Hund 

Bitte passen Sie die Menge an die Größe und das Gewicht Ihres Hundes an. Unsere Hunde wiegen zwischen 15 und 20 kg und sind etwa kniehoch.

Dieses Rezept eignet sich als kleiner Snack für zwischendurch oder eine Gemüsevariante zu der Barf-Mahlzeit.

1 El Sonnenblumenkerne (über Nacht in Wasser einweichen)

1 Karotte

1 Tl Öl (z.B. Lein-, Hanf- oder Fischöl)

1 Tl Hagebuttenschalenpulver

1 Tl Imkerhonig (optional)

Das Wasser der eingeweichten Sonnenblumenkerne wegschütten und alle Zutaten im Mixer zu einer feinen Masse pürieren. Dieses Rezept lässt sich natürlich beliebig variieren z. B. können Sie es mit einem Klecks Joghurt oder etwas Feta (vorausgesetzt Ihr Hund verträgt Milchprodukte) verfeinern oder die Hagebutten gegen ein anderes Superfood austauschen.

Dattel – Hagebutten Trüffel für den Mensch (nicht für Hunde geeignet!)

20 Datteln (entsteint)

2 El Kokosöl (Zimmertemperatur)

2 El Cashewkerne

2 El Kakaopulver

1 El Hagebuttenschalenpulver

Alle Zutaten werden in der Küchenmaschine zu einem Teig gemixt. Sollten Sie keine Küchenmaschine besitzen, können Sie die Datteln auch mit einer Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig kneten. Sollte der Teig Ihnen durch das Hagebuttenschalenpulfer zu säuerlich sein, können Sie noch etwas Ahornsirup, Agavendicksaft oder ähnliche Süßungsmittel hinzufügen. Aus dem Teig nun ca. 20 kleine Kugeln formen und diese nach Belieben in Kakao, gehackten Cashewkernen oder Hagebuttenschalenpulver wälzen. Mit Schokolade überzogen schmecken sie besonders lecker.

Mehr zum Thema sinnvolle Nahrungsergänzung:

Superfoods, sinnvolle Nahrungsergänzung für Hunde

Advertisements

Ein Gedanke zu “Superfoods für Hunde – Hagebutte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s